Sparkassen lagern Marktfolge komplett aus

Die Stadtsparkasse Augsburg entschied sich nach zwei weiteren Instituten für das Modell DSGF.regio und übergibt neben Prozessen auch Personal an die DSGF. Die DSGF übernimmt 53 Mitarbeiter aus der Marktfolge Passiv und 18 Mitarbeiter aus der Marktfolge Aktiv im Privatkundengeschäft. Welche Vorteile diese neue Art der Auslagerung bringt, und wie damit die Zukunft der Marktfolge gesichert werden kann, erklären die Beteiligten im Interview mit „Banken+Partner“.

mehr erfahren

Erneuertes Basisangebot zum niedrigeren Preis

Mit der jüngsten Novellierung der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) sind die Anforderungen an Bonitätsbeurteilungen gestiegen. Die Deutsche Servicegesellschaft für Finanzdienstleister (DSGF) stellt mit ihrem Kreditanalyseportal MaRisk-konforme Analysen über ein Online-Tool automatisiert zur Verfügung - 2018 mit einem erneut aktualisierten Basisangebot und reduzierten Preisen.

mehr erfahren

MaRisk-konforme Beurteilungen des Bonitätsrisikos

Mit der fünften Novellierung der MaRisk stiegen auch die Anforderungen an Bonitätsbeurteilungen. Besonders kleine und mittlere Institute stehen aufgrund begrenzter Ressourcen vor großen Herausforderungen.

mehr erfahren

„Wie eine Sparkassen-Geschäftsstelle“

Die Sparkassenzeitung veröffentlicht einen Artikel über die Auslagerung der Drittpfändungsbearbeitung: "Auslagerungen ermöglichen zum Teil deutlich niedrigere Kosten. Kunden merken davon wenig bis nichts."

mehr erfahren