Betriebsstrategie der Zukunft (BdZ)

Im Projekt Betriebsstrategie der Zukunft wurde ein Leitbild entwickelt, welches auf eine deutliche Senkung des Verwaltungsaufwandes von 15 bis 30 Prozent bei Sparkassen abzielt. Dieses Ziel soll vor allem durch Standardisierung, Automatisierung, Industrialisierung und Re-Organisation der Prozesse erreicht werden. Zur Erreichung der anspruchsvollen Ambitionsniveaus spricht das Projekt BdZ auch für eine klare Aufgabenteilung zwischen Sparkasse und spezialisierten Dienstleistern aus, da sich über eine intelligente Arbeitsteiligkeit im Verbund weitere Effizienzvorteile generieren lassen.

Unterstützungsangebot der DSGF

  • Voraussetzung: Sie kennen Ihr individuelles Ambitionsniveau
    Mithilfe des BdZ-Radars und des Quantitativen Betriebsmodells (QBM) haben Sie das Einsparungspotenzial Ihrer Sparkasse ermittelt und einen individuellen Sourcingplan zur Bestimmung der eigenen Position festgelegt.
  • Nächster Schritt: Strategieentwicklung und Umsetzungsplan
    Der individuelle Sourcingplan basiert auf den Ergebnissen des BdZ-Radar und des QBMs und wird im Rahmen eines Mehrjahresplanes abgebildet. Als Ziel wird die Erreichung des individuellen Ambitionsniveaus Ihrer Sparkasse formuliert.
  • Unser Angebot:
    Die DSGF unterstützt den BdZ-Roll-out sowohl bei Eigenanfertigung als auch bei Auslagerung Das Beratungsangebot der DSGF:
Schaubild_BdZ_Unterstuetzungsangebot_der_DSGF_verkl_2.png
  • Die DSGF unterstützt den BdZ-Roll-out durch ihr Beratungsangebot zu Prozessen und Industrialisierung
    Die Beratungsangebote der DSGF bauen logisch aufeinander auf und bieten passgenaue Lösungen.
Schaubild_BdZ_Eigenanfertigung_Outsourcing_verkl_2.png

BdZ und DSGF – Unsere Expertise

Machen Sie unser Know-how zu Ihrer Stärke! Seit 2017 ist die DSGF in verschiedenen DSGV-Arbeitsgruppen vertreten. Daher kennen wir die Zielsetzung und Werkzeuge der BdZ und können Sie bei Umsetzungsprogrammen für Ihre Prozesse begleiten. Dabei wahren wir insbesondere das Motto „Sparkasse bleiben. Verwaltungsaufwand senken.“, denn wir sind überzeugt, dass eine Standardisierung von Prozessen sich mit der Identität Ihrer Sparkasse und der damit einhergehenden regionalen Verankerung vereinbaren lässt.